Reimahg / Walpersberg bei Kahla/Thüringen

On July 23, 2012
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)

Die REIMAHG (von Reichs Marschall Hermann Göring) war in den Jahren 1944/45 ein unterirdisches Rüstungswerk im Walpersberg bei Kahla in Thüringen. Hier sollte die Messerschmitt Me 262, der erste in Serie gebaute Strahljäger, produziert werden. Der Name des Oberbefehlshabers der deutschen Luftwaffe wurde bewusst von Fritz Sauckel, dem Gauleiter Thüringens und gleichzeitigem Reichsbevollmächtigten für den Arbeitseinsatz, gewählt, um sich im Kampf um Kompetenzen im nationalsozialistischen Deutschen Reich zu verbessern.

Die unterirdische Produktionsstätte bei Kahla-Großeutersdorf war das Hauptwerk der REIMAHG GmbH. Mit ca. 250.000 m² gehörte es auch zu den größten unterirdischen Anlagen Deutschlands zu dieser Zeit. Die Messerschmitt 262 sollte in diesem Werk endmontiert werden. Es wurden ca. 15.000 Arbeiter eingesetzt und neben dem Stollensystem ca. 10 verschiedene Bunker geschaffen.

Quelle: Wikipedia

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Reimahg / Walpersberg bei Kahla/Thüringen, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *